Über Mich

[responsive]alt[/responsive]

Dipl. Des. Markus Utomo
*16.02.1982 in Gießen
Verheiratet, eine Tochter

Berufserfahrung

Seit 04 2015
Lehrbeauftragter der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst in Hildesheim im Studiengang Produktdesign (Modul Spielzeugdesign – Bachelor/Master)
Seit 08 2008
Senior Designer bei “Simm Spielwaren GmbH”
01 – 04 2007
Freischaffende Tätigkeit für die “MPE-Produktentwicklung” in Berlin
07 – 09 2005
Praktikum in der Designagentur “Dialogform” in Weimar
06 – 08 2002
Praktikum im Metallatelier “Kain´s Acker” in Heuchelheim
04 – 06 2002
Praktikum “Tischlerei Kürschner” in Heuchelheim
2001 – 2002
Zivildienst im “Verein für Kindererziehung” in Gießen

Ausbildung

03 2014 03 2015
Elternzeit für Tochter Sofia
09 2002 07 2008
Diplom Industriedesigner Fachrichtung Spiel- und Lerndesign an der “HKD Burg Giebichenstein” in Halle/Saale mit der Abschlussnote “Sehr Gut”
01 – 06 2007
Interaction Design and Landscape Architecture an der AHO – “Arkitektur- og Designhogskolen” in Oslo, Norwegen
09 – 10 2004
Joint Course zwischen der “HKD Halle” und der “School of Design and Engineering” in Växjö, Schweden
2001
Abitur an der “Liebigschule” in Giessen

Preise

08 2013
“Spiel Gut” Auszeichnung für “RollMe” der Firma Simm Spielwaren GmbH
08 2012
“Spiel Gut” Auszeichnung für “Sandkochset” der Firma Simm Spielwaren GmbH
05 2011
“Spiel Gut” Auszeichnung für “Mehlschaufel” der Firma Simm Spielwaren GmbH
10 2008
European Talents 2008
02 2008
1. Platz “Steiff Designwettbewerb 2007” der Firma Steiff und Bayern Design
06 2007
1. Platz “Short Clip Contest” ausgeschrieben vom NRK (Staatliches Fernsehen Norwegen)
Zusammen mit Oyvind Ostmo
01 2005
Finalrunde “E-Card Wettbewerb” der Firma Maggi
09 2004
Annerkennung “Play Award” der Stadt Halle
01 2004
3. Platz “Card Award” der A.V.G. und der Messe Frankfurt GmbH

Ausstellungen (Organisation und Planung)

05 2006
“Playground” auf dem Designmai in Berlin
Zusammen mit Samantha Jeffrey und Katrin Mashalova
06 2005
“40 Jahre Spiel- und Lernmitteldesign – Jäger des verlorenen Schatzes” an der HKD Halle in Halle
Zusammen mit Denis Hafner

Austellungen (Beteiligungen)

10 2008
“we_want_robots” European Talents 2008 in Eindhoven/Niederlande
06 2005
“Burg Spiele” auf der Burg Kriebstein in Sachsen
12 2004
“Hand an der Wand” im Krokoseum in Halle
01 2004
“Card Cafe” auf der Messe “Paperworld” in Frankfurt

Presse

01 2012
“Kreative Spinner” in der play by Luna Nr.2, Edition 2012
01 2011
“we_want_robots” im Fernsehen in “Einfach Genial” (MDR, NDR, RBB, EinsPlus)
01 2009
“Spielzeugdesign kann man auch Studieren” In den Nürnberger Nachrichten vom 6.2.2009

Sonstiges

2005-2006
Mitglied im Fachbereichsrat Design der HKD Halle

Fähigkeiten

Adobe Illustrator
Adobe Photoshop
Adobe InDesign
Adobe Acrobat Professional
Macromedia/Adobe Flash
Macromedia Freehand
Solidworks
wordpress

Sprachen

Deutsch
Englisch
Französisch
Indonesisch

Hobbies

Piano
Basketball
Longboard
Badminton
Comics
Robots
Yoga
jegliche Spiele analoger und digitaler Art


Seit nunmehr sieben Jahren arbeite ich für die Simm Spielwaren GmbH in Nürnberg. Dort gestalte ich Holz-, Blech- und Kunststoffspielwaren für die Hausmarken “Lena”, “Darda” und “Bolz”, sowie für Lizenzgeber wie u.a. “Disney”, “Fisher-Price”, “Bob the Builder” und “Unser Sandmännchen”.

Markus Utomo wollte eigentlich Kinderarzt werden, musste aber noch seinen Zivildienst ableisten. Auf Empfehlung der Uni nahm er einen Platz an, der sich mit Kindern beschäftigte.
Beim intensiven Kontakt mit Klein- und Vorschulkindern stellte er schnell fest, dass die Kinder sich oft mit ihrem Spielzeug langweilten, also baute er neues für sie. Die dankbaren, leuchtenden Kinderaugen faszinierten ihn so sehr, dass er das Medizinstudium durch ein Spielzeugdesignstudium an der “Kunsthochschule Burg Giebichenstein in Halle”. ersetzte.
Nach mehreren Auslandsaufenthalten in Norwegen, Schweden und Japan machte er seinen Abschluss als Diplom Spiel- und Lernmitteldesigner und entwirft seitdem Spielzeug für Simm Spielwaren in Nürnberg. Außerdem lehrt er Spielzeugdesign an der Hochschule für angwandte Wissenenschaft und Kunst in Hildesheim.

Ich bin ein designbegeisterter, saarländischer Hesse mit indonesischen Wurzeln, der nachdem er ein Halunke in Halle war nun ein Nürnberger Franke in Bayern ist.

In seiner Freizeit bewegt er sich je nach Wetterlage auf unterschiedlichen Brettern, wirft Körbe oder schlägt einen Ball mit Federn über ein Netz. Außerdem drückt er gerne Tasten, sowohl schwarze und weiße, als auch X, O, Dreieck und Viereck. Nebenher liest er in Büchern mit vielen Bildern und übt den herabschauenden Hund.